0800 800892 Kostenlose Hotline
Angaben des Unternehmens im Überblick:
„Rhomberg, die Reisemaßschneiderei“ ist das Reiseportal mit Online-Buchungsmöglichkeit von Rhomberg Reisen GmbH.
Eisengasse 12, A-6850 Dornbirn, Österreich
Tel.: 0043(0)5572 22420
Fax: 0043(0)5572 56056 9
Mail: reisen@rhomberg-reisen.com

Firmenbuchnummer: FN 439069s
Firmenbuchgericht: Landesgericht Feldkirch
Behörde gem. ECG: Bezirkshauptmannschaft Dornbirn
Reiseveranstalter-Verzeichnis: Veranstalternummer 1998/0055
Finanzaufsichtsbehörde: Finanzamt Feldkirch, UID Steuernummer: ATU69851412
Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache: Deutsch
Infos, Datenauskünfte und Beschwerden unter: reisen@rhomberg-reisen.com
Gesetzliche Bestimmungen: Pauschalreiseverordnung (PRV), Pauschalreisegesetz (PRG), Konsumentenschutzgesetz (KSchG), Allg. bürgerliches Gesetzbuch (ABGB)
OS-Plattform der EU: Link zur OS-Plattform
Freiwilliger Verhaltenskodex: Euro-Label-Gütezeichen
GISA-Zahl: 23051515
Medieninhaber, Herausgeber, Verleger: Rhomberg Reisen GmbH,
Eisengasse 12, 6850 Dornbirn
Mitglied der Wirtschaftskammer Vorarlberg: Fachgruppe der Reisebüros Berufsgruppe: Unbeschränkte Reisebüroberechtigung
Geschäftsleitung: Mag. Stefan Müller
Adresse der Geschäftsleitung: siehe obige Adresse


GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 

Für Buchungen von Pauschalreisen und verbundenen Reiseleistungen gelten die Bestimmungen des Pauschalreisegesetzes (PRG), sowie der Pauschalreiseverordnung (PRV). Für vermittelte Einzelleistungen (z.B. Nur-Flug, Nur-Unterkunft) gelten gesonderte Bestimmungen.

1. Anmeldung und Buchung:
Sie können die vorliegenden Reisevorschläge direkt bei Rhomberg Reisen oder über ausgewählte Vertriebspartner buchen. Der Katalog und die Webpage der Rhomberg Reisen GmbH dienen als bloße Werbemittel. Die darin präsentierten Pauschalreisen und sonstigen Reiseleistungen stellen keine Angebote im Sinne des § 4 PRG dar. Ihre Anmeldung kann telefonisch, schriftlich, per Fax oder E-Mail und über Internet unter www.rhomberg-reisen.com erfolgen. Der Vertrag kommt mit Zugang unserer Annahmeerklärung, die keiner bestimmten Form bedarf, zustande.
Bei oder nach Vertragsabschluss werden wir Ihnen eine schriftliche Reisebestätigung zukommen lassen. Der Anmelder gilt als Auftraggeber und übernimmt mangels anderwärtiger Erklärung die Verpflichtung aus der Auftragserteilung auch für alle anderen durch ihn angemeldeten Reiseteilnehmer. Die Aufnahme von Kundenwünschen durch Rhomberg Reisen stellt lediglich eine Verwendungszusage dar, diese an den konkreten Leistungsträger weiterzuleiten bzw. ihre Erfüllbarkeit abzuklären und ist keine rechtlich verbindliche Zusage, solange sie nicht von Rhomberg Reisen schriftlich bestätigt wird.
Der Reisende ist verpflichtet, sämtliche durch Rhomberg Reisen an die zuletzt bekanntgegebene Zustell-/Kontaktadresse übermittelten Vertragsdokumente und Informationen auf sachliche Richtigkeit zu seinen Angaben/Daten und auf allfällige Abweichungen (Schreibfehler: z.B. Namen, Geburtsdatum) sowie Unvollständigkeiten zu überprüfen und im Fall von Abweichungen diese Rhomberg Reisen unverzüglich zur Berichtigung – wobei die Schriftform aus Beweisgründen empfohlen wird - mitzuteilen.

2. Bezahlung:
Die Verrechnung und Fakturierung erfolgt ausschließlich in Euro. Preise, die in Fremdwährungen ausgewiesen sind, werden bei Fälligkeit zum aktuellen Euro-Tageskurs umgerechnet.
Es sind 20% Anzahlung innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung (jedoch nicht früher als 11 Monate vor Ende der Reise) fällig. Die Restzahlung ist nicht früher als 20 Tage und nicht später als 15 Tage vor Reiseantritt zu leisten. Bei kurzfristiger Buchung ist der volle Reisebetrag umgehend zu bezahlen. Eine Zahlung an die Rhomberg Reisen GmbH ist mittels Banküberweisung, Barzahlung oder mit Kreditkarte (Visa, MasterCard, Diners Club) möglich.
Die Reisunterlagen werden entsprechend der Restzahlungsfälligkeit zeitgerecht (Zug um Zug) vor Urlaubsantritt zugesandt. Bei Buchung über einen Vertriebspartner, kann dieser Ihre Zahlung in unserem Auftrag treuhändisch entgegennehmen. Kommt der Reisende seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach, behält sich Rhomberg Reisen nach Mahnung mit Fristsetzung vor, den Rücktritt vom Vertrag zu erklären und Schadenersatz entsprechend den Entschädigungspauschalen zu verlangen.

3. Stornoschutz, Reiseversicherung
In unseren Reiseangeboten sind keine Entschädigungs- und Reiseversicherungsleistungen inkludiert. Wenn Sie vor Reiseantritt von Ihrer Reise zurücktreten, ist eine Entschädigungspauschale zu entrichten. Bei Reiseabbruch können zusätzliche Kosten entstehen. Wir empfehlen Ihnen deshalb den Abschluss einer Storno- und einer Reiseversicherung.
Beachten Sie dazu bitte unsere Versicherungsangebote in diesem Katalog.

4. Rücktritt des Kunden
Der Kunde ist gegen Entrichtung einer Entschädigungspauschale (Stornogebühr) berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Es gelten folgende Standard-Gebühren pro Person: bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 25%, ab dem 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt 35%; ab dem 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt 55%; ab dem 9. bis 4. Tag vor Reiseantritt 75%; ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt 90% des Reisepreises. Bei Nichtantritt einer Reise (No-Show) ohne Ankündigung oder Stornierung am Anreisetag berechnen wir 100% des Reisepreises.
Falls bei bestimmten Leistungsträgern (z.B. Airlines, Hotels, Ferienwohnungen, Nur-Flug und Fly&Drive) höhere Entschädigungspauschalen zur Anwendung gelangen, sind diese in den Fußnoten unterhalb der Preistabellen im Katalog bzw. auf der Reisebestätigung/Rechnung gesondert angegeben.
Bei vorzeitigem Abbruch einer Reise besteht kein Anspruch auf Rückvergütung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen. Der Vertragsrücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Als Stichtag zur Berechnung der Entschädigungsgebühren gilt das Eingangsdatum des schriftlichen Vertragsrücktritts. Die Entschädigungsgebühren werden anhand des Gesamtbetrags des Reisepreises berechnet.

Island:
Der Kunde ist gegen Entrichtung einer Entschädigungspauschale (Stornogebühr) berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
Es gelten folgende Standard-Gebühren pro Person: bis zum 32. Tag vor Reiseantritt 25%; ab dem 31. bis 20. Tag vor Reiseantritt 35%; ab dem 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt 55%; ab dem 9. bis 4. Tag vor Reiseantritt 75%; ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt 90% des Reisepreises.
Bei Schiffsreisen gelten folgende Entschädigungspauschalen pro Person: bis zum 60. Tag vor Reiseantritt 25%; ab dem 59. bis 31. Tag vor Reiseantritt 35%; ab dem 30. bis 10. Tag vor Reiseantritt 60%; ab dem 9. bis 8. Tag vor Reiseantritt 75%; ab dem 7. bis 1. Tag vor Reiseantritt 80% des Reisepreises.
Bei Nichtantritt einer Reise (No-Show) ohne Ankündigung oder Stornierung am Anreisetag berechnen wir 100% des Reisepreises. Falls bei bestimmten Leistungsträgern (zB. Airlines, Hotels, Ferienwohnungen, Nur-Flug und Fly&Drive) höhere Entschädigungspauschalen zur Anwendung gelangen, sind diese in den Fußnoten unterhalb der Preistabellen im Katalog bzw. auf der Reisebestätigung/Rechnung gesondert angegeben. Bei vorzeitigem Abbruch einer Reise besteht kein Anspruch auf Rückvergütung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen.
Der Vertragsrücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Als Stichtag zur Berechnung der Entschädigungsgebühren gilt das Eingangsdatum des schriftlichen Vertragsrücktritts.
Die Entschädigungsgebühren werden anhand des Gesamtbetrags des Reisepreises berechnet.

5. Rücktritt des Reiseveranstalters
Rhomberg Reisen kann vor Beginn einer Pauschalreise oder einer sonstigen Reiseleistung vom Vertrag zurücktreten, wenn Rhomberg Reisen aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände an der Erfüllung des Vertrags gehindert ist, oder die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde, und die Rücktrittserklärung dem Reisenden an der zuletzt von ihm genannten Zustell-/Kontaktadresse unverzüglich, spätestens vor Beginn der Pauschalreise zugeht (vgl. § 10 Abs. 3 PRG). Tritt Rhomberg Reisen vom Vertrag zurück, erstattet das Unternehmen dem Reisenden den Reisepreis, hat jedoch keine zusätzliche Entschädigung zu leisten.
Nach Antritt der Reise kann der Reiseveranstalter ohne Einhaltung einer Frist dann vom Vertrag zurücktreten, wenn der Reisende die Durchführung der Reise nachhaltig stört, oder wenn er sich in einem solchen Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist.

6. Haftungsausschluss
Grundsätzlich ist zu berücksichtigen, dass sich der Reisende bewusst für eine andere Umgebung entscheidet und der Standard, die Ausstattung, die Speisen, sowie Hygiene sich an den jeweiligen für das Bestimmungsland/den Bestimmungsort üblichen regionalen Standards/Kriterien orientieren. Rhomberg Reisen haftet nicht für Personen-, Sach- und Vermögensschäden des Reisenden die im Zusammenhang mit gebuchten Leistungen entstehen - sofern sie eine Verwirklichung des allgemeinen Lebensrisikos des Reisenden oder eines allenfalls mit der Pauschalreise verbundenen all-gemeinen Risikos, welches in die Sphäre des Reisenden fällt, darstellen - dem Verschulden des Reisenden zuzurechnen sind - einem Dritten zuzurechnen sind, der an der Erbringung der vom Pauschalreisevertrag umfassten Reiseleistungen nicht beteiligt ist - die Vertragswidrigkeit weder vorhersehbar noch vermeidbar war; oder auf unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände zurückzuführen sind.
Rhomberg Reisen haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, bei welchen Rhomberg Reisen als Vermittler von Reiseleistungen auftritt. Dazu zählen u.a. Nur-Flug Buchungen; Nur-Unterkunft Buchungen; Ausflüge welche nur als Fremdleistung vermittelt werden.

7. Gewährleistung, Schadenersatz, Rügepflicht
Der Reisende hat im Falle einer Pauschalreise gemäß § 11 Abs. 2 PRG jede von ihm wahrgenommene Vertragswidrigkeit der vereinbarten Reiseleistungen unverzüglich und vollständig, inklusive konkrete Bezeichnung der Vertragswidrigkeit/des Mangels, zu melden, damit Rhomberg Reisen in die Lage versetzt werden kann, die Vertragswidrigkeit – sofern dies je nach Einzelfall möglich oder tunlich ist – unter Berücksichtigung der jeweiligen Umstände (z.B. Unmöglichkeit der Kontaktaufnahme, Uhrzeit, Vorliegen einer Alternative bzw. einer Austausch-/Verbesserungsmöglichkeit etc.) und des allenfalls damit einhergehenden Aufwandes (z.B. Ersatzzimmer säubern, Ersatzhotel ausfindig machen etc.), vor Ort zu beheben.
Rhomberg Reisen behebt im Falle einer Pauschalreise oder verbundenen Reiseleistung die Vertragswidrigkeit, sofern der Reisende oder seine Mitreisenden diese nicht selbst herbei führt und/oder seine Mitwirkungspflichten nicht verletzt und/oder die Behebung nicht durch den Reisenden vereitelt wird und/oder die Behebung nicht unmöglich oder mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden wäre. Der Reisende hat dem Reiseveranstalter eine angemessene Frist für die Behebung der Vertragswidrigkeit zu setzen, wobei die Angemessenheit der Frist jeweils im Einzelfall, ausgehend von Art/Zweck/Dauer der Pauschalreise, der angezeigten Vertragswidrigkeit, dem  Zeitpunkt der Meldung (z.B. spätabends etc.), sowie den erforderlichen Zeitressourcen, die für Ersatzbeschaffung z.B. eines Objektes (Umzug etc.) notwendig sind, zu beurteilen ist.
Es wird dem Reisenden empfohlen, sich dabei insbesondere aus Beweisgründen der Schriftform zu bedienen. Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten hat der Reisende Vertragswidrigkeiten dem Vertreter des Reiseveranstalters vor Ort, oder, wenn ein solcher nicht vorhanden und/oder nicht vertraglich geschuldet ist, direkt Rhomberg Reisen unter der mitgeteilten Notfallnummer zu melden.
Im Falle des Unterlassens der Meldung einer Vertragswidrigkeit hat dies, wenn Abhilfe vor Ort möglich und eine Meldung auch zumutbar gewesen wäre, Auswirkungen auf allfällige gewährleistungsrechtliche Ansprüche des Reisenden. Das Unterlassen der Meldung kann gemäß § 12 Abs. 2 PRG hinsichtlich schadenersatzrechtlicher Ansprüche auch als Mitverschulden (§ 1304 ABGB) angerechnet werden.
Eine Meldung einer Vertragswidrigkeit bewirkt noch keine Leistungszusage des Reiseveranstalters.

8. Leistungsänderungen
Der Reiseveranstalter kann vor Vertragsabschluss jederzeit eine Änderung der Leistungsbeschreibungen vornehmen. Vor Vertragsabschluss wird der Reisende selbstverständlich im Angebot darüber informiert. Nach Vertragsabschluss und vor Reisebeginn kann der Reiseveranstalter unerhebliche Leistungsänderungen vornehmen. Der Reiseveranstalter bzw. der Vertriebspartner, informiert den Reisenden klar und verständlich, schriftlich an der von ihm zuletzt bekannt gegebenen Kontaktdaten über die Änderungen.
Die in unseren Publikationen genannten Flughäfen und Flugzeiten sind unverbindlich und dienen zur Orientierung, d.h. sie sind nicht Teil des Reisevertrages. Sie erhalten die Flugzeiten mit dem elektronischen Flugticket, welches wir Ihnen gemeinsam mit den Reiseunterlagen vor Abflug übermitteln.
Airlines behalten sich vor, den Abflugsort zu ändern, Zwischenlandungen oder Außenlandungen aus technischen oder operationellen Gründen (u.a. Starkes Flugaufkommen, schlechte Sicht, Wind etc.) vorzunehmen bzw. Fluggeräte und Flugzeiten zu ändern.
Ist der Reiseveranstalter gemäß § 9 Abs. 2 PRG zu erheblichen Änderungen jener wesentlichen Eigenschaften der Reiseleistungen, die den Charakter und Zweck der Pauschalreise ausmachen (vgl. § 4 Abs. 1 Z 1 PRG), gezwungen oder kann er Vorgaben des Reisenden, die vom Reiseveranstalter ausdrücklich bestätigt wurden nicht erfüllen, kann der Reisende innerhalb einer vom Reiseveranstalter festgelegten angemessenen Frist der vorgeschlagenen Änderung zustimmen oder vom Vertrag ohne Zahlung einer Entschädigung zurücktreten.
Dem Reisenden wird empfohlen, sich bei seiner Erklärung der Schriftform zu bedienen. Wenn der Reisende innerhalb der Frist keine Erklärung abgibt, ist dies als Zustimmung zur Änderung zu werten.

9. Preisänderungen
Rhomberg Reisen behält sich für Pauschalreisen, verbundene Reiseleistungen und vermittelte Reiseleistungen das Recht vor, nach Abschluss des Reisevertrages bis spätestens 20 Tage vor Beginn der Reiseleistung Preisänderungen vorzunehmen (vlg. § 8 Abs. 2 PRG). Rhomberg Reisen wird den Reisenden an der von ihm zuletzt bekanntgegebenen Kontaktadresse klar und verständlich, schriftlich spätestens 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise über die Preisänderung unter Angabe der Gründe in Kenntnis setzen. Bei Änderung folgender Kosten nach Vertragsschluss sind Preisänderungen zulässig:
1. Kosten für die Personenbeförderung infolge der Kosten für Treibstoff oder andere Energiequellen; 2. Höhe der Steuern und Abgaben, die für die vertraglich vereinbarten Reiseleistungen zu entrichten sind, wie z.B. Aufenthaltsgebühren, Luftverkehrsabgaben, CO2 –Steuern, Landegebühren, entsprechende Gebühren auf Flughäfen; 3. die für die Pauschalreise geltenden Wechselkurse.
Bei einer Erhöhung von mehr als 8 % des Reisepreises einer Pauschalreise oder verbundenen Reiseleistung (vgl. § 8 PRG) hat der Reisende die Wahl, die Erhöhung als Vertragsänderung anzunehmen, der Teilnahme an einer Ersatzreise – sofern diese angeboten wird - zuzustimmen oder vom Vertrag zurückzutreten, ohne zur Zahlung einer Entschädigungspauschale verpflichtet zu sein.
Bereits geleistete Versicherungsprämien können dem Reisenden nicht zurückerstattet werden. Dem Reisenden wird empfohlen, sich bei seiner Erklärung der Schriftform zu bedienen.
Wenn der Reisende innerhalb der Frist keine Erklärung abgibt, ist dies als Zustimmung zur Änderung zu werten.

10.  Umbuchungen
Zusätzlich zu den evtl. anfallenden Entschädigungspauschalen berechnen wir für Umbuchungen und Namensänderungen pro Buchungsvorgang EUR 35.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kundengeldabsicherung gemäß Pauschalreiseverordnung (PRV) Rhomberg Reisen GmbH, als Reiseveranstalter eingetragen mit der Nr. 1998/0055 im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit. Alle Kundenzahlungen (gem. Punkt 2 Bezahlung) für von uns veranstaltete Pauschalreisen und verbundene Reiseleistungen sind mittels Bankgarantie Nr. 16365 der Bank für Tirol und Vorarlberg AG, Innsbruck nach Maßgabe der Pauschalreiseverordnung (PRV) besichert.
Die Besicherung wird für bereits entrichtete Zahlungen, soweit die Reiseleistung gänzlich oder teilweise infolge Insolvenz des Veranstalters entstanden ist, verwendet. Die Haftung beschränkt sich gegenüber dem Kunden auf den von ihm gezahlten Reisepreis und ist im Schadenfall mit der Gesamtversicherungssumme begrenzt.
Sollte die Versicherungssumme zur Befriedigung sämtlicher Ansprüche nicht ausreichen, so werden die Forderungen der Kunden mit dem aliquoten Teil erfüllt. Sämtliche Ansprüche sind bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Insolvenzeintritt bei der EUROPÄISCHEN Reiseversicherung AG, Kratochwjlestraße 4, 1220 Wien, Tel.: 01/317 25 00 oder über die Notfallnummer 01/50 44 00, Fax: 01/319 93 67, anzumelden.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Verwendung von Cookies:
Wir verwenden Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden.

Die Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (Langzeit-Cookies). Diese Cookies dienen dazu, die vom Besucher getroffene individuelle Auswahl zu speichern, um sie dann beim neuerlichem Aufruf der jeweiligen Site im hinterlassenen Zustand wiederherzustellen. Wir verwenden Cookies für die Erstellung einer nichtpersonalisierten Statistik. Die erzeugten Cookies haben eine Verfallszeit von 1 Jahr. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Unter dem Menüpunkt Hilfe in Ihrem Browser finden Sie eine Beschreibung, wie Sie die gängigen Browser entsprechend einstellen und Cookies annehmen oder ablehnen können.

Verwendung von Google Analytics:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch diese Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google benutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die Datenschutzerklärung von Google, insbesondere die unter den beiden folgenden Links abrufbaren Informationen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html und https://www.google.de/intl/de/policies/. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software deaktivieren, indem Sie die Seite www.google.de/privacy/ads aufrufen und den „opt-out“-Button betätigen. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative unter www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp aufrufen.

Weitere Informationen zu Analysetools, die wir verwenden, und zu unserer Datenschutzerklärung finden Sie hier: www.rhomberg-reisen.com/datenschutzerklaerung.

Hinweis für alle Pauschalreisekunden nach Lappland: die Reise wird von Prima Reisen GmbH, Favoritenstraße 42, 1040 Wien, AT veranstaltet. Rhomberg Reisen GmbH tritt nur als Vermittler auf, dementsprechend liegt die Haftung für die Reise und Ausflüge ausschließlich beim Veranstalter, welcher zugleich Ihr Vertragspartner ist. Siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Prima Reisen.

Für alle Pauschalreisekunden nach Lappland sind nachfolgende Informationen nicht zutreffend und rechtlich nicht relevant.

Unternehmensgegenstand:
Reiseveranstaltung / Reisevermittlung

Sonstiges:
Ausgewiesene Preise sind inkl. MWSt.

Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch.

Die Beschreibungen und Preisangaben auf dieser Website gelten vorb. System- und Katalogfehler.

Der Erfüllungsort für alle Geschäfte ist der Firmenstandort.

Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nach den §§ 88, 89, 93 Abs. 2 und 104 Abs. 1 JN nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Für eventuelle gerichtliche Auseinandersetzungen aus dem Vertrag sind auch die zwingenden verbraucherrechtlichen Bestimmungen am Wohnsitz des Verbrauchers auf das Vertragsverhältnis anwendbar.

Wir erkennen den Internet Ombudsmann als außergerichtliche Streitschlichtung an: Internet Ombudsmann, Margaretenstr. 70/2/10, 1050 Wien  www.ombudsmann.at

Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter www.ombudsmann.at oder in den jeweiligen Verfahrensrichtlinien:
Verfahrensrichtlinien des Internet Ombudsmann für die alternative Streitbeilegung nach dem AStG (AStG-Schlichtungsverfahren)
Richtlinien für das Schlichtungsverfahren beim Internet Ombudsmann außerhalb des Anwendungsbereichs des AStG (Standard-Verfahren)
Für die Beilegung von Streitigkeiten mit unserem Unternehmen kann auch die OS-Plattform genutzt werden: ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse: reisen@rhomberg-reisen.com

Stand November 2019, Druck- und Satzfehler vorbehalten.

10:06:16 | 1.41 | de-ch | NMT-WEB-119